Beitrag hinzufügen

Alle anzeigen

                                   
                                   




NIP-Verfahren (Non-impact Printing)
Auch Elektronendruck genannt, benötigt keine feste Druckform, die Farbe wird ohne mechanische Einwirkung übertragen. Das Produkt ist nach dem Druck sofort trocken und kann gleich weiterverarbeitet werden. z. B. Laser- und Ink-Jet Drucker, Elektro-Fotografie. Dieses Verfahren ist nur für kleinere Auflagen bis etwa 500 Stück geeignet.

Nutzen Bild anzeigen
Um das Material besser auszunützen oder um kostengünstiger und schneller produzieren zu können werden mehrere Drucke, oft der gleichen Vorlage, in einem Durchgang produziert und erst beim Beschneiden getrennt.




 
  Schließmanngasse 18/1
A-1130 Wien
Tel. +43 (0)1 979 86 00
Fax +43 (0)1 904 33 04
druckservice@druckservice.at